Radball aktuell (148)

Freitag, den 07. Juli 2017 um 12:16 Uhr

Pokalsieg im westfälischen Aalen für Winkler/Zetzsche

Aalen (WTB): Am Samstag, den 24.06.2017, spielte das Radballteam vom SV Blau-Gelb Ehrenberg mit Jonas Zetzsche und Vinzenz Winkler beim 1. Glück-Auf-Pokalturnier des RKV Hofen (Württemberg).

Die Blau-Gelben trafen dort auf die U19 Mannschaften aus Hofen, Stuttgart, Großkoschen und Niederstotzingen.

 

pokalsieg hofen u19

Sieger und Platzierte

 

Montag, den 29. Mai 2017 um 11:16 Uhr

Radball-Landesmeisterschaften der Elite

Ehrenberg (Altenburg). Die alten Meister sind auch die Neuen. Titelverteidiger Ralf Hammerschmidt/Peter Gräbenteich (RSV Stadtilm I) setzten sich in einem ungemein spannenden Endspiel um die Thüringer Radball-Landesmeisterschaft gegen Christian Kolbe/ Marvin Petzold (SG Langenwolschendorf/ Oberliga-dritter 2017) in der Ehrenberger Mehrzweckhalle äußerst knapp mit 2:1 durch.
 
lm 2017 elite
Sieger und Platzierte
 
Montag, den 29. Mai 2017 um 10:51 Uhr

Thüringens Radball-Jugend verabschiedet sich in die Sommerpause

Ehrenberg/Altenburg. Mit einem Einladungsturnier des SV Blau-Gelb Ehrenberg verabschiedete sich der Radballnachwuchs in die Sommerpause. Sechs Jugendmannschaften aus Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt spielten um den Pokal, am Ende setzten sich die Langenwolschendorfer Manuel Paschka/Nils Kebsch (U15) vor dem Gastgeber Vinzenz Winkler/Jonas Zetzsche und Lippersdorf (Sachsen) durch. Einen Erfolg gab es dennoch für die Blau-Gelben, Zetzsche/Winkler sicherten sich den Thüringencup und wurden von TRSV-Vizepräsident Knut Wesser mit dem Pokal geehrt.
 
tp jugend 1
Knut Wesser, Jonas Zetzsche und Vinzenz Winkler (v. l.)
 
 
Samstag, den 28. Januar 2017 um 14:00 Uhr

Radball/Oberliga Elite (Männer) - 3. Spieltag

Langenleuba-Niederhain/Ilfeld. Mit Spieltag drei der Thüringer Radballoberliga der Elite ist die Hälfte der Punktspielsaison 2016/2017 absolviert. Gastgeber der Gruppen II und III war der SV 1949 Langenleuba-Niederhain, beim SV Ilfeld spielten zeitgleich die Gruppen I und IV.

 

rb ol 3 st laleu 040

Foto: Schmidt/Hecht im Spiel gegem Stadtilm

 

Mittwoch, den 18. Januar 2017 um 10:17 Uhr

39. Internationales Radball-Neujahrspokalturnier des SV Blau-Gelb Ehrenberg

Ehrenberg (Altenburger Land/Thüringen). 24 spannende Spiele, Radballherz was willst du mehr. So kann man das 39.Internationale Neujahrspokalturnier des SV Blau-Gelb Ehrenberg umschreiben. In der Tat, dem Gastgeber gelang es einmal mehr ein hochkarätiges, weil auch ausgeglichenes Teilnehmerfeld in die Mehrzweckhalle zu holen. „Sie können es noch immer, technisch versiert wie eh und je, schnell, kampfstark und äußerst ehrgeizig“, sagte Zeulenrodas Radballfan Karl Roßberg, und meint damit Rico Rademann und Lawos Tino Kebsch, die nach dem Pokalerfolg beim 38.Internationales Neujahrspokalturnier 2016 auch die aktuelle Auflage für sich entscheiden konnten und zu abendlicher Stunde den Wanderpokal aus den Händen von Thüringens Radsportpräsident Uwe Jahn in Empfang nahmen.

 

Ehrenberg 1 - Frankreich

 

Dienstag, den 08. November 2016 um 07:34 Uhr

Gelungene Radballpremiere in der neuen Schulsporthalle in Langenleuba-Niederhain

Langenleuba-Niederhain: Nun haben auch die Radballer des SV 1949 Langenleuba-Niederhain die neue schmucke Schulsporthalle in ihrem Ort für ihre Wettkämpfe in Beschlag genommen. Sie wurde im April dieses Jahres nach 18-monatiger Bauzeit fertig gestellt und steht dem Sport auch für alle Vereine der Gemeinde und des Umlandes offen.

 

   rb-in-laleu 024-1

Lgl.-Ndh. vs. Ehrenberg

 

Sonntag, den 31. Juli 2016 um 10:46 Uhr

Ehrenbergs Radballnachwuchs blickt auf eine erfolgreiche Saison 2015/2016

Mit einer erfolgreich verlaufenen Saison 2015/2016, welche die Nachwuchsteams bis in das Finale der Deutschen Meisterschaft führte, stellt der SV Blau-Gelb Ehrenberg erneut seine gute Nachwuchsarbeit unter Beweis. Den Grundstein für die Erfolge legten dafür vor allem die Übungsleiter Katrin Eichapfel, Dr. Karlheinz Kühn und Dieter Rademann. Zusammen mit den jungen Sportlern trainierten sie über das Jahr zielstrebig und intensiv. Dadurch konnten die bereits bestehenden Teams ihr Leistungsvermögen steigern und die neu zusammengestellte Jugendmannschaft fand schnell zusammen.

 

Dienstag, den 10. Mai 2016 um 20:43 Uhr

DM Halbfinale 2016 Schüler B (U13)

Elias Himmel und Elias Seitz erkämpfen vierten Platz im Halbfinale zur Deutschen Meisterschaft im Radball

 

Am 7. Mai 2016 startete die U13 Mannschaft des SV Blau-Gelb Ehrenberg mit Elias Himmel und Elias Seitz beim Halbfinale um die Deutsche Meisterschaft 2016 im brandenburgischen Großkoschen. Dort trafen sie neben den favorisierten Teams aus Großkoschen und Krofdorf (Hessen) auf Aschendorf (Niedersachsen) sowie Gärtringen und Niederstotzingen aus Württemberg.

 

Montag, den 02. Mai 2016 um 06:55 Uhr

U 17 und U19 Teams kehren mit 4. und 7. Platz von der DM zurück

In Aalen-Unterkochen fanden am 23./24. April 2016 die Deutschen Meisterschaften der Jugend und Junioren im Hallenradsport statt. Im Radball hatten sich zwei Thüringer Teams unseres SV Blau-Gelb Ehrenberg qualifiziert und traten gegen jeweils sieben Gegner an.

 

Samstag, den 02. April 2016 um 17:52 Uhr

Ehrenberger Radball Jugend und Junioren qualifizieren sich für die Deutsche Meisterschaft

Ehrenberg: Unsere beiden Halbfinalisten haben sich heute für die Deutschen Meisterschaften am 23./24. April 2016 in Aalen qualifiziert. Die Jugendmannschaft mit Vinzenz Winkler und Jonas Zetzsche sowie das Juniorenteam mit Maximilian Schmidt und Niklas Schlicht haben sich in ihren Gruppen jeweils den zweiten Platz erkämpft. Am Montag, dem 4. April 2016 wird hierzu im MDR Thüringenjournal eine kurze Berichterstattung ausgestrahlt.
 
u17 hf ehrenberg
 Jonas Zetzsche und Vinzenz Winkler (links)
 
u19 hf ehrenberg
Maximilian Schmidt und Niklas Schlicht bei der Siegerehrung
 
Dienstag, den 15. März 2016 um 12:14 Uhr

Radball Jugend und Junioren qualifiziert für DM Halbfinale

Ehrenbergs Radball Jugend und Junioren werden Gruppensieger bei ihren Viertelfinals zur Deutschen Meisterschaft und Qualifizieren sich für die Halbfinals mit Heimrecht am 2. April 2016 in der Ehrenberger Mehrzweckhalle.

 

Dienstag, den 08. März 2016 um 21:34 Uhr

Mario Vogel und Jens Fröhling weiter an der Tabellenspitze

Ehrenberg: Zum 5. Spieltag in der heimischen Mehrzweckhalle trafen am vergangenen Sonnabend die Gruppen I und III der Verbandsliga Thüringen aufeinander.

Leider war es ein kurzer Spieltag, da die zu erwartenden Gäste aus Jena mit Sven Maas/Peter Gitter (Team 2) und Jena 3 mit Marc Poschinski/Johannes Wolter (Team 3) nicht anreisten.

 

frhling vogel

Jens Fröhling und Mario Vogel

 

Mittwoch, den 24. Februar 2016 um 09:23 Uhr

Thüringer Landesmeisterschaft im Radball 2016

Nachwuchsmannschaften in Langenwolschendorf am 20. Februar 2016 im Einsatz

 

Langenwolschendorf: Die Thüringer Radballnachwuchsmannschaften haben am Wochenende in Langenwolschendorf (Zeulenroda) in fünf Altersklassen ihre Landesmeister ermittelt. Am Samstagmorgen eröffnete der Landesfachwart Radball - Marcel Taube – die Meisterschaften des Thüringer Radsportverbandes für die Altersklasse Schüler B (U13).

Sonntag, den 24. Januar 2016 um 10:21 Uhr

Vogel/Fröhling weiterhin Tabellenführer

Ilfeld: In der Verbandsliga Thüringen trafen sich in der Südharzgemeinde  Harztor die Mannschaften aus Langenwolschendorf 2 mit André Frank/Marcel Riedel, Nordhausen 2 mit Jens u. Ralf Schäfer, Langenleuba-Niederhain 2 mit Marcel Walther/Felix Kirste sowie Ehrenberg 2 mit Mario Vogel/Jens Fröhling. Der Gastgeber aus der Ortschaft Ilfeld hatte mit der zweiten Mannschaft mit J.Rambow/T. Heinemann und der dritten Vertretung mit M. Schmidt/U. Fiebig gleich zwei heiße Eisen im Feuer.
 
vl ilfeld 2016
Foto: Jürgen Burkhardt
 
Freitag, den 08. Januar 2016 um 11:16 Uhr

38. Neujahrsturnier - Part II

In der mit Spannung erwarteten Nachmittags-Veranstaltung mussten viele Zuschauer in der vollen Halle mit einen Stehplatz vorlieb nehmen, was aber der Stimmung keinen Abbruch brachte. Schon bei der Vorstellung der Mannschaften tobte die Zuschauerschar.
 
teams bl
 
Freitag, den 08. Januar 2016 um 10:57 Uhr

38. Neujahrsturnier - Part I

Ehrenberg: Zur 38. Auflage des Internationalen Neujahrsturniers in der Ehrenberger Mehrzweckhalle kann man dem SV Blau-Gelb Ehrenberg für eine perfekte Veranstaltung nur gratulieren. Vom Turnierblock der Oberligisten, der um 10:00 Uhr begann, bis hin zur Elite-Veranstaltung der Bundesligisten, die gegen 20:00 Uhr zu Ende ging, sahen in der proppevollen Halle die Zuschauer sehenswerten Radball.

 

teams ol

 

 

Montag, den 21. Dezember 2015 um 21:04 Uhr

Jugendbildungsmaßnahme Radball des Thüringer Radsportverbandes

Ehrenberg: Am vergangenen Wochenende hatten sich die Nachwuchs-Radballer aus ganz Thüringen zu einer Jugendbildungsmaßnahme in der Mehrzweckhalle in Ehrenberg eingefunden.

 

16 Teilnehmer der Altersklassen U11 bis U19 haben sich unter der Leitung der Referenten Dieter Rademann (SV Blau-Gelb Ehrenberg), Tino Kebsch (SG Langenwolschendorf) und dem Thüringer Fachwart Radball, Marcel Taube (SV 1949 Langenleuba-Niederhain) erstmals den theoretischen und praktischen Anforderungen einer Jugendbildungsmaßnahme des Thüringer Radsportverbandes gestellt.

 

jugendbildung 2015

Thüringer Radball Nachwuchs

 

Mittwoch, den 16. Dezember 2015 um 10:48 Uhr

Deutschlandpokal Vorrunde - Favoriten setzten sich durch!

Ehrenberg:  Zur Vorrunde im Deutschlandpokal der Elite Gruppe 7 trafen sich in der Mehrzweckhalle Ehrenberg die Mannschaften aus VFH Mücheln Maik Rödger/Marc Wöllner (ST), KSC Leipzig Nils Dreihaupt/Dominic Espen (SN), RVC Steinwiesen Markus Michel/Sebastian Rehmet (BY), SG Niederlauterstein Marco Buschbeck/Lucas Neubert(SN), alle zweite Bundesliga Nord, SV Eula Enrico Weißer/Benedikt Schwäbl (SN), sowie unser SV Blau-Gelb Ehrenberg mit Patrick Hecht/Maik Etzold (TH) als Gastgeber. Die zwei letzt genannten Mannschaften spielen in der Oberliga.
 
vr dp 2015
Ehrenberg - Leipzig
 
Mittwoch, den 16. Dezember 2015 um 10:32 Uhr

Vogel/Fröhling überwintern an der Tabellenspitze!

Langenleuba-Ndh.: Zum dritten Spieltag in der Verbandsliga Thüringen trafen sich im Gemeindezentrum Langenleuba-Ndh. die Mannschaften aus der Gruppe I und IV. Der Gastgeber Niederhain mit Marcel Walter/Felix Kirste konnten um 10:00 Uhr die Gäste aus Stadtilm 4, Sebastian Schulz/Stephan Demski, Stadtilm 5 Patrick Müller/Oliver Czerny , Stadtilm 6 Dang Dam Hai/Florian Anderle begrüßen. Ebenfalls zu Gast waren aus der Gruppe I die Mannschaft vom SV Blau-Gelb Ehrenberg 2 Mario Vogel/Jens Fröhling. Die Mannschaft aus Langenwolschendorf reiste leider nicht an.
 
3 sp frhling vogel 2015
 
 
Montag, den 07. Dezember 2015 um 11:33 Uhr

Winkler/Zetzsche beim Heimturnier in Ehrenberg mit Problemen!

Beim Turnier am 22. November 2015 vor heimischer Kulisse in Ehrenberg hatte das Jugendteam einige Probleme mit den Gegnern. In Gruppe 1 spielend, wurde das erste Spiel gegen Niederhain noch zu einem souveränen Sieg geführt und hätte Vinzenz und Jonas Sicherheit geben müssen. Aber der aus Ehrenberger Sicht holprige Spielverlauf, sorgte für Unsicherheit. Das setzte sich im zweiten Spiel gegen Gera I fort. Dabei wurden sie für ihre Fehler durch Geraer Tore bestraft und konnten sich dadurch nicht absetzen. Am Ende stand ein knapper Sieg auf der Anzeigetafel. Im nächsten Spiel gegen Lippersdorf I gelang dies leider nicht. Dafür spielten Vinzenz und Jonas mit zu wenigen Ideen. Es gelang ihnen nicht, die Vorgaben des Trainers umzusetzen. Am Ende ging die Partie zwar mit 2:4 verloren, aber Platz zwei in der Vorrunde war erreicht.

 

jonas vinzenz 3

 

Foto: Fehleranalyse zwischen Jonas und Vinzenz

 

Montag, den 07. Dezember 2015 um 10:00 Uhr

Ehrenberger Junioren erleben Lernprozess in der Oberliga!

Stadtilm: Die Gruppe 1 mit den Mannschaften aus Gera I (Holger Kujau/Sebastian Hartmann),  Ehrenberg I (/Maik Etzold/Patrick Hecht), Ehrenberg Junioren (Maximilian Schmidt/Niklas Schlicht) mussten in der Thüringer Radball-Oberliga am zweiten Spieltag nach Stadtilm reisen. Leider reiste die Mannschaft aus Langenleuba-Niederhain I, die ebenfalls zur Gruppe 1 gehören, nicht an. Mit Stadtilm I (Kay Müller/Norman Wypler), Stadtilm II (Christian Lose/Christian Anderle) und Stadtilm III (Peter Gräbenteich/Ralf Hammerschmidt) stellte der Gastgeber gleich drei Teams in der Gruppe 3.
 
junioren 2 spieltag ol
Foto: Renato Schlicht

Samstag, den 28. November 2015 um 12:54 Uhr

Premiere beim Thüringen-Pokal!

Ehrenberg: Erstmals wird der spätere Pokalsieger in Thüringen in einer Vorrunde, Zwischenrunde und einer Finalrunde ermittelt. Durch das Mitwirken aller Mannschaften, die im Radball aktiv sind, also aus Bezirksliga, Verbandsliga und Oberliga, werden mehr und interessantere Spiele statt finden. In sechs Fünfer-Gruppen wurde gespielt, in der die Ersten drei Mannschaften in die nächste Runde einziehen. Die nächste Runde besteht aus drei Gruppen zu je sechs Mannschaften, hier werden die ersten zwei Team's aus jeder Gruppe die Finalrunde bestreiten.
 
tp vorrunde 2015 1024x674
Ehrenberg I gegen Ehrenberg-Jun. v.l. P. Hecht, N.Schlicht, M. Schmidt und M. Etzold
 
Mittwoch, den 11. November 2015 um 22:44 Uhr

Ehrenberger Radballjugend erfolgreich beim Sparkassencup in Mücheln

Beim Sparkassencup in Mücheln trat das Jugendteam Vinzenz Winkler / Jonas Zetzsche beim Wettbewerb der U17 an. Neben dem Gastgeber Mücheln hatten Mannschaften aus Bilshausen (Niedersachsen), Nordshausen (Hessen), Ehrenberg (Thüringen) sowie Zeitz und Zscherben aus (Sachsen-Anhalt) gemeldet. Zscherben musste jedoch verletzungsbedingt absagen.

 

Freitag, den 30. Oktober 2015 um 10:07 Uhr

Gelungene Turniere für Ehrenbergs Jugend-Radballmannschaft

Langenleuba-Ndh.: Am 18.10.2015 traten Vinzenz Winkler und Jonas Zetzsche in Langenleuba-Niederhain zum Oberligaturnier an. Dort trafen sie auf die Teams aus Ilfeld, Gera, Langenwolschendorf I und II, Lippersdorf sowie die Gastgeber Niederhain. Trotz einiger Nervosität und überhasteter Aktionen ging Ehrenberg ungeschlagen aus diesem Turnier hervor.

 

Bilshausen (NDS): Diese Fehler wollten beide am darauf folgenden Samstag beim U17-Pokalturnier mit internationaler Beteiligung in Bilshausen nicht wiederholen. Dort kämpften zehn Teams um den Sieg. Die Gastgeber hatten, wie in den vergangenen Jahren, ein hochklassiges Starterfeld zusammengestellt. Allen voran der in die U17 aufgerückte Deutsche Meister 2015 der U15 aus Weil im Schönbuch, der fünfte der Schweizer Meisterschaft Mosnang, der ehemalige Deutschen Meister aus Zscherben, Mücheln, Nordshausen, Großkoschen, sowie aus Thüringen Langenwolschendorf und Ilfeld.

 

Donnerstag, den 29. Oktober 2015 um 08:44 Uhr

Einsatzstarker und fairer Oberliga Saisonauftakt

Langenleuba-Niederhain: Am Samstag, den 24. Oktober 2015, wurde der erste Spieltag in der Radball-Oberliga Thüringen durchgeführt. In der neuen Saison spielen für Ehrenberg die Sportfreunde Maik Etzold und Patrick Hecht, die als erste Mannschaft antreten. Des Weiteren hat Staffelleiter und Radballchef  Dieter Rademann als zweite Mannschaft für Ehrenberg die Viertplatzierten der Deutschen Jugend Meisterschaft für die höchste Spielklasse in Thüringen gemeldet. Niklas Schlicht und Maximilian Schmidt wurden gleich am ersten Spieltag auf Herz und Nieren geprüft, haben sich dabei aber mit Bravour geschlagen. Diese Mannschaft spielt im Rahmen einer Fördermaßnahme unter den Namen Ehrenberg Junioren.
Dienstag, den 13. Oktober 2015 um 09:00 Uhr

Erfolgreiche Radballturniere für Nachwuchs

Mücheln: Erfolgreiche Radballturniere für Elias Himmel und Elias Seitz (Schüler U13) sowie Vinzenz Winkler und Jonas Zetzsche (Schüler U15) in Mücheln. Am 26.09.2015 folgten die Schüler U13 und Schüler U15 einer Einladung aus Mücheln zu einem Freundschaftsturnier. Beide Altersklassen waren hochklassig besetzt.

 

Dienstag, den 14. Juli 2015 um 13:42 Uhr

Jugendmannschaft besteht Test bei den Junioren!

Wiednitz: Das Ehrenberger Team der Radball Jugend (U 17) mit Maximilian Schmidt und Niklas Schlicht wurde am vergangenen Wochenende ins sächsische Wiednitz eingeladen.

Der dort ansässige RfV 1900 Wiednitz feierte seinen 115. Geburtstag mit einen Radball-Turnier im Juniorenbereich (U 19). Außer unsere Blau-Gelben konnten die Wiednitzer Gastgeber die Mannschaften aus dem benachbarten Großkoschen (BRA), die Sportfreunde vom SV Rötha (SAC)) sowie die Mannschaft aus dem Erzgebirge vom SV Grün-Weiß Lippersdorf, also ebenfalls Sachsen, herzlich begrüßen.

Ehrenbergs Erfolgstrainer Dieter Rademann kam mit Maximilian und Niklas dieser Einladung gern nach, um unsere Jungs schon Mal die Luft in der höheren Altersklasse U 19 schnuppern zu lassen, bevor es danach in die wohlverdienten Sommerferien ging. Bekanntlich rücken beide, die im kommenden Jahr das 17. Lebensjahr vollenden werden, in der neuen Saison altersbedingt in die U 19 Klasse auf. Das bekamen Max und Niklas, die schon hin und wieder gegen ältere Spielgefährten antraten, auch zu spüren. Mit einem zunächst 10:2 Kantersieg für unser Team gegen Lippersdorf wurde das Turnier eröffnet. Es folgten zwei Niederlagen der Blau-Gelben mit 3:5 gegen Rötha und 1:3 gegen Großkoschen. Ihren Podestplatz sicherte sich die einzige Thüringer Vertretung im letzten Spiel an diesem Tag. Hier gewannen Schmidt/Schlicht gegen den Gastgeber knapp, aber verdient mit 4:3. 

Turnier Sieger wurde die Mannschaft vom SV Rötha, die alle Spiele gewann. Den zweiten Platz belegten die Sportfreunde aus Großkoschen. Den undankbaren vierten Platz erreichte der Gastgeber. Leider konnten die Sportfreunde aus Lippersdorf keinen Sieg erzielen, sie kamen damit nicht über den letzten Platz hinaus. Für die Blau-Gelben beginnt die Eingewöhnungsphase in der höheren Altersklasse, in der sich Schmidt/Schlicht sicher schnell zurecht finden werden.

rademann schlicht schmidt rademann-7

Niklas Schlicht und Maximilian Schmidt

 
Jürgen Burkhardt
Dienstag, den 23. Juni 2015 um 15:17 Uhr

Ehrenberger Dollmanski/Etzold konnten nicht überzeugen

Kissing: Rund fünf Kilometer südlich von Augsburg fand am vergangenen Wochenende die erste Aufstiegsrunde zur zweiten Radball Bundesliga statt. Mit dabei zwei Vertreter aus der Oberliga Thüringern. Die weite Reise nach Schwaben traten zum einen Jan Mehnert und Michael Petzold vom SV 1949 Langenleuba-Niederhain sowie zum anderen unser Team mit Felix Dollmanski und Maik Etzold an.

petzold mehnert  maiketzold felixdollmanski 

M. Petzold / J. Mehnert                                                  M. Etzold / F. Dollmanski     

 

Montag, den 15. Juni 2015 um 07:33 Uhr

Pitstop.de kleidet unseren Radball Nachwuchs neu ein!

Meerane/Altenburg: Die Autoservicefirma "pitstop.de", die Filialen in ganz Deutschland unterhält, hat die Nachwuchs Radballer des SV Blau-Gelb Ehrenberg neu eingekleidet.
 
pitstop 15
Das Pitstop Team (Hinten Mitte), Trainer K. Kühn (Hinten li.) Vereinsvorsitzender K. Wesser (Hinten re.)
 
Mittwoch, den 20. Mai 2015 um 08:26 Uhr

Maik Etzold und Patrick Hecht sind Thüringer Pokalsieger 2015!

Gera: In der Sporthalle der OTG 1902 Gera wurde am vergangenen Wochenende der Thüringer Radball-Pokalsieger der Elite ermittelt. Mit einer ansprechenden Leistung konnten unsere Ehrenberger Jungs, Maik Etzold und Patrick Hecht, den Pokal am Ende der Veranstaltung in Empfang nehmen.
Dienstag, den 05. Mai 2015 um 14:25 Uhr

Respektable Leistung bei erster Deutschen Meisterschaft!

Worms. Die Ehrenberger U17 Radball-Mannschaft Maximilian Schmidt/Niklas Schlicht belegte bei ihrer ersten Teilnahme bei einer Deutschen Meisterschaft einen sehr guten vierten Platz.

Bei etwas mehr Glück wäre durchaus ein Podestplatz möglich gewesen. Gleich im ersten Match, welches am ersten Spieltag um 11:45 Uhr statt fand, standen unsere Jungs einem hohen Favoriten und Titelaspiranten gegenüber. Gegen die Mannschaft aus Sangerhausen (SAH) verloren die Blau-Gelben 3:1. Dabei hatte sich der BDR-Kader mächtig strecken müssen, um die Ehrenberger zu bezwingen. Eine recht gute Leistung von Schmidt/Schlicht, die Hoffnung für das Kommende bei den 20! mitgereisten Fans weckte.

 

dm worms 2015 15

N. Schlicht, M. Schmidt bei der Abwehr einer Ecke gegen den Gärtringer D. Berner (mitte)

Dienstag, den 14. April 2015 um 20:12 Uhr

Sport Katze rüstet Jugend Team aus!

Der Sportfachhändler "Sport Katze" hat unsere Jugendmannschaft neu eingekleidet. Andreas Karczmarczyk, Inhaber des Sportfachgeschäfts, der sich begeistert über den Radballsport zeigt, hat Niklas Schlicht und Maximilian Schmidt komplett mit neuer Wettkampfkleidung ausgestattet. Andreas, ehemaliger aktiver erfolgreicher Fußballer, war bei mehreren Turnieren in Ehrenberg zu Gast und dabei erstaunt über die Dynamik und auch Akrobatik dieses attraktiven Sports. Dabei war es ihm ein Bedürfnis gerade diese Nachwuchsmannschaft zu unterstützen, steht doch dieses Team am ersten Maiwochenende im pfälzischen Worms bei der Deutschen Meisterschaft 2015 auf dem Parkett. Wir bedanken uns recht herzlich bei "Andy" und wünschen uns für die Zukunft auch weiterhin eine gute Zusammenarbeit.
 
sportkatze
 
Niklas Schlicht, Andreas Karczmarczyk, Maximilian Schmidt
 
Montag, den 13. April 2015 um 20:19 Uhr

Nach Jahren wieder bei einer Jugend-DM!

Gärtringen: Es ist geschafft, nach Jahren fahren wir wieder zu einer Jugend Deutschen Meisterschaft! Niklas Schlicht und Partner Maximilian Schmidt haben in ihrem Halbfinalturnier punktgleich mit der Gastgebermannschaft aus Gärtringen (WTB) den zweiten Platz belegt und damit die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften der Jugend und Junioren im pfälzischem Worms am 2./3. Mai 2015 erreicht. Eine souveräne Vorstellung war der Lohn für ein beherztes und engagiertes Training und die Bestätigung, dass der Wille dich voranbringt. Die Junioren Oskar Günther und Pascal Spangenberg haben ihr Halbfinale in Zscherben (SAH) als Vierte beendet und sich damit nicht für das Finale qualifiziert. Die Erwartungen waren hier aber nicht so hoch, da Oskar und Pascal erst seit Kurzem wieder als Team zusammen sind.
 
 
Sonntag, den 29. März 2015 um 09:53 Uhr

Schüler A im DM-Viertelfinale erfolgreich - Schüler B mit Platz vier DM-Halbfinale knapp verpasst

Ehrenbergs Radball Schülermannschaften waren an diesem Wochenende unterwegs, um sich über ihre Viertelfinalturniere für das DM-Halbfinale zu qualifizieren. Während dieses Unterfangen für unsere Schüler A (U15), Oskar-Amadeus Daniel/Vinzenz Winkler  im bayerischen Lautrach recht erfolgreich ausging, haben unsere jüngeren Spieler (U13) mit Nick-Luis Schimmer/Paul-Louis Etzold in Niederlauterstein (Sachsen) und Elias Seitz/Elias Himmel in Langenwolschendorf diesen Schritt leider verpasst.
 
daniel winkler gro
Oskar-Amadeus Daniel/Vinzenz Winkler
 
Sonntag, den 22. März 2015 um 15:37 Uhr

Auch Ehrenberger Junioren für das DM Halbfinale qualifiziert!

Ehrenberg: Oskar Günther und Pascal Spangenberg spielten das Viertelfinale zur Deutschen Meisterschaft in der heimischen Mehrzweckhalle. In der Gruppe 5 hatten sich neben den Ehrenbergern noch die Juniorenmannschaften der OTG Gera mit Rico Petzold/Alexander Heuer, des SV Grün-Weiß Lippersdorf mit Ronny und Maik Dornberger, des Röthaer SV mit Clemens Hiller/Toni Dorczok sowie des RVW Naurod mit Leon Giegerich/Fabian Jöst qualifiziert.
 
vf junioren 2015
Die Teilnehmer-Teams

Sonntag, den 22. März 2015 um 14:13 Uhr

Radball Jugend für DM Halbfinale qualifiziert!

Ludwigsfelde: Im Brandenburgischen trafen sich die Ehrenberger Nachwuchsradballer Maximilian Schmidt/Niklas Schlicht (U17) mit ihren Gegnern aus Ilfeld Paul Fiebig/Max Teichmann, den Sportfreunden aus Nieder Seifersdorf Nico Walter/Simon Nowak und den Gastgebern Ludwigsfelde 1 mit Tarek Krüger/Tom Meinhardt sowie Ludwigsfelde 2 Robin Meinhardt/Jacob Igel zur Viertelfinalrunde in der Gruppe 7 der Deutschen Meisterschaften. 
 
schlicht schmidt
Niklas Schlicht und Maximilian Schmidt
 
Montag, den 16. März 2015 um 12:55 Uhr

Aufstieg in die Oberliga fast geschafft!

Jena: Zum vorletzten Spieltag trafen sich im Sportkomplex Jena-Lobeda die Gruppen III und I der Thüringer Radball-Verbandsliga. Mit dabei waren die zwei Vertreter aus dem Altenburger Land Ehrenberg 3 und Langenleuba-Niederhain 2. 

Im ersten Spiel trafen die Niederhainer Marcel Taube/Marcel Walter auf die Sportfreunde vom OTG Gera Holger Kujau/Sebastian Hartmann. Bei den Sportfreunden aus Gera lief an diesen Spieltag alles schief, kein Spiel wurde gewonnen,s o auch gegen Niederhain. Taube/Walter schickten Kujau/Hartmann mit einer herben Klatsche von 10:3 vom Parkett. Der LV Nordhausen 2 mit Ralf und Jens Schäfer mussten im zweiten Spiel gegen den Gastgeber vom SV Jena-Zwätzen 2 eine 3:4 Niederlage einstecken.

hecht vogel

Foto: Patrick Hecht und Mario Vogel

 

Montag, den 09. März 2015 um 10:51 Uhr

Ehrenberger Oberliga-Radballer bauten Tabellenführung aus

Zum fünften und vorletzten Spieltag trafen sich in der Oberliga Thüringen die Gruppen zwei und vier in der Sporthalle in Langenwolschendorf.
 
Gleich in der ersten Begegnung trafen die Tabellenführer aus Ehrenberg Felix Dollmanski/Maik Etzold auf Langenleuba-Niederhain, den zweiten Vertreter aus dem Altenburger Land. Überraschend war die klare Überlegenheit der Ehrenberger, die den Niederhainern Jan Mehnert/Michael Petzold keine Chance ließen. Dollmanski/Etzold stellten sich in hervorragender spielerischer Verfassung vor. Immer wieder endeten die schnellen und sehr präzisen Angriffe der Ehrenberger im Tor der Wierataler. Niederhain konnte die Angriffswucht von Dollmanski/Etzold nicht stoppen und ging mit einer 1:5 Niederlage vom Parkett.
 
eb-lawo
Ehrenberg 1 - Lawo 1
 
Samstag, den 07. März 2015 um 16:07 Uhr

Bei den Radball-Landesmeisterschafen setzten sich die Favoriten durch

Ehrenberg: In der Ehrenberger Mehrzweckhalle fand am vergangenen Wochenende die Landesmeisterschaften der Nachwuchsklassen U11 bis U19 statt. Die Meisterschaften waren gleichzeitig die Qualifikationen zu den weiterführenden Wettbewerben der Deutschen Meisterschaften. Es war also absolut für Spannung im Vorfeld gesorgt.
 
lm 2015
Vinzenz Winkler, Rico Rademann, Oskar-Amadeus Daniel (v. l.)
 
Montag, den 05. Januar 2015 um 14:00 Uhr

37. Neujahrsturnier (Teil II) - Die Erstligisten und ein Abschied unter Tränen!

Ehrenberg:  Es ist 15:00 Uhr an diesem 3. Januar 2015, genau die Zeit als Vereinschef Knut Wesser mit den besten Wünschen für Gesundheit und Glück, gerichtet an die Teilnehmer und Gäste, Teil II des 37. Internationalen Neujahrsturniers in der Ehrenberger Mehrzweckhalle eröffnete. Eine wider Erwarten top gefüllte Ehrenberger Mehrzweckhalle, ließ einen besonderen grandiosen Turnierverlauf für Publikum und Spieler gleichermaßen erhoffen.
 
 
Montag, den 05. Januar 2015 um 12:40 Uhr

37. Neujahrsturnier (Teil I) - Der Kampf der Oberligisten

Ehrenberg: Am 3. Januar 2015 um 10:00 Uhr begann das 37. Internationale Neujahrsturnier in der Ehrenberger Mehrzweckhalle mit der Begegnung Ehrenberg III (Jens Fröhling/Niklas Schlicht) gegen Eula (Benedikt Schwabel/Looris Schäfer). Was noch keiner zu diesem Zeitpunkt vermutete, wurde wahr, entwickelte es sich doch zu einem der leistungsstärksten, bestbesuchtesten und emotionalsten Neujahrsturniere die es in der Mehrzweckhalle bis dahin gab.
 
ehrenberg ol 15
 
Sonntag, den 21. Dezember 2014 um 12:42 Uhr

Vorzeitige Bescherung für Ehrenberger Radballer

Ilfeld: Zu ihrem dritten Punktspieltag in der Radball-Oberliga Thüringen musste die zweite Mannschaft  des SV Blau-Gelb Ehrenberg in den Südharz nach Ilfeld reisen. Für den dienstlich verhinderten Maik Etzold sprang der Verbandsliga-Spieler Jens Fröhling ein, der den Spieltag mit Felix Dollmanski bestritt.
 
ol dritter spieltag ilfeld
 
Nordhausen - Ehrenberg
 
 
Montag, den 17. November 2014 um 14:16 Uhr

Ehrungen zur Rositzer Sportgala

 
Ehrenbergs Radballer Florus Lerchner im Rahmen der Rositzer Sportgala von  Gemeinde Rositz und SV Rositz geehrt.
Knut Wesser zeichnete als Vizepräsident des TRSV die Rositzerin Sylvia Kummer als beste Trainerin Thüringens aus.
 
0 rositzer-sportgala-14 028- 0-14 rositzer-sportgala  071--

Rositz: Im Rahmen der Rositzer Sportgala "Big Show Night" wurden Sportlerinnen und Sportler des SV Rositz geehrt. Aber auch unser Nachwuchsradballer Florus Lerchner. Florus übt zwar bei uns im Verein SV Blau-Gelb Ehrenberg seinen Sport aus, aber Rositz ist sein Heimatort und der Veranstalter der Sportgala, der SV Rositz und die Gemeinde Rositz, wussten sein Engagement für seinen geliebten Radballsport zu würdigen. Den Glückwünschen des Rositzer Bürgermeisters Steffen Stange (Bild)  schloss sich auch Knut Wesser, Vereinschef des SV Blau-Gelb und Vizepräsident des Thüringer Radsportverbandes, an. Knut Wesser ehrte zudem die erfolgreiche Kunstradtrainerin Sylvia Kummer vom SV Rositz, die als beste Trainerin Thüringens ausgezeichnet wurde, wie auch das Team (Bild), das sie betreut.
 
Text & Foto: Wolfgang Wukasch
 
 
Dienstag, den 21. Oktober 2014 um 06:58 Uhr

Geburtstagswunsch viel ins Wasser!

Denkendorf (WTB): Bei den Deutschen Meisterschaften im Hallenradsport am vergangenen Wochenende im schwäbischen Denkendorf, konnten unsere Radballer aus Ehrenberg (Rico Rademann/Mike Schroeter) leider keinen Podestplatz belegen. Diesen Wunsch hatte insbesondere Mike Schroeter, der am Vortag  seinen 30. Geburtstag feiern durfte. Leider hatten die Blau-Gelben einen rabenschwarzen Tag.
 
ehrenberg eberstadt dm 2014
Ehrenberg - Eberstadt
 
 
Freitag, den 03. Oktober 2014 um 19:55 Uhr

Ehrenberger trumpfen beim 2. Final Five groß auf!

Gärtringen: Nach dem enttäuschenden 5. Platz beim heimischen Final Five Turnier vor zwei Wochen haben Rico Rademann und Mike Schroeter das Klassement beim 2. Final Five Turnier in Gärtringen umgekehrt. Ein beherztes Aufspielen unter dem Motto "Die Letzten werden die Ersten sein!" - so Originalton Rico Rademann - bescherte unserer Radballmannschaft den Sieg. Im Finale konnten dabei die Gebrüder Mlady vom bayerischen RMC Stein mit einem knappen 4:3 Sieg auf den 2. Platz verwiesen werden. Die Plätze drei und vier gingen an den RV Gärtringen mit Uwe Berner und Matze König sowie André und Manuel Kopp nach einem 6:1 der Württemberger über die Niedersachsen. Für den Deutschen Meister SV Eberstadt mit Marco Rossman und Jens Krichbaum blieb diesmal nur Platz fünf, was zugleich die Leistungsdichte unter den besten fünf Radballmannschaften Deutschlands aufzeigt. Damit rückten die Mannschaften in der WM-Qualifikation näher aneinanderer. Am 17./18. Oktober 2014 geht es dann in Denkendorf (WTB) um den Deutschen Meistertitel und die Qualifikation zur WM in Brno.
 
ff gaertringen rico
Rico wieder mal im Fluge!
 
 
Montag, den 22. September 2014 um 09:46 Uhr

Radball: Gastgeber zeigt offensichtliches Trainingsdefizit!

ehrenberg grtringen
Foto: Jürgen Burkhardt
 
Ehrenberg: Beim ersten Final-Five-Turnier 2014 und gleichzeitiger WM-Qualifikation in der Ehrenberger Mehrzweckhalle, konnte der Gastgeber vom SV Blau-Gelb Ehrenberg keinen vorderen Platz belegen.
Im Turnierverlauf der besten fünf Radball-Mannschaften Deutschlands, wurde der leicht favorisierte RV Gärtringen seiner Favoritenrolle gerecht. Bevor dies die Gärtringer zeigen konnten, eröffnete der Schirmherr dieses Turniers, Oberbürgermeister Michael Wolf, den Spieltag.
Dienstag, den 01. Juli 2014 um 19:47 Uhr

Saisonvorbereitung bei Schülern und Jugend

Zscherben/Lippersdorf: Ein Einladungsturnier im sachsen-anhaltinischen Zscherben am vergangenen Wochenende nutzten die U15 Mannschaft Florus Jungandreas/Vinzenz Winkler sowie die Jugend Mannschaft Niklas Schlicht/Maximilian Schmidt für die Vorbereitung auf die neue Saison. Hier galt es Schwächen offen zulegen sowie Stärken zu festigen und auszubauen.
 
schmidt schlicht
Maximilian Schmidt/Niclas Schlicht
 
Sonntag, den 01. Juni 2014 um 16:17 Uhr

Souveräner 6. Spieltag in der 1. Radball Bundesliga!

Obernfeld: Die Radballmannschaft aus Ehrenberg musste zu ihrem letzten Bundesligaspieltag der Radballsaison 2014 in das Niedersächsische Obernfeld reisen. Um 14:00 Uhr stellte der Hallensprecher die Mannschaften aus Gärtringen (WTB) Uwe Berner/Matthias König (Ex-Weltmeister 2010), Oberesslingen (WTB), Max Bläsi/Stefan Mannes, die Sportfreunde aus Waldrems (WTB)  Tim Lindner/Thorsten Schneider, aus Ehrenberg Rico Rademann/Mike Schroeter, sowie die niedersächsischen Gastgeber Obernfeld I Manuel und Andre Kopp, Obernfeld II Julian und Raphael Kopp vor.
 
06 spieltag 2014
Gärtringen - Ehrenberg
 
Montag, den 12. Mai 2014 um 18:42 Uhr

Ehrenberger Radballer mit phantastischer Steigerung

Kassel-Nordshausen. Am fünften Spieltag der Radballbundesliga trafen sich in Nordshausen die Gruppe IV und II. Der SV Blau-Gelb Ehrenberg mit Rico Rademann/Mike Schroeter mussten im ersten Spiel des Tages gegen Obernfeld II, Julian und Raphael Kopp spielen.

Wie schon des Öfteren kamen die Blau-Gelben in ihren ersten Spiel schwer in Tritt. So entstanden häufig Fehler im Spielaufbau, die der Gegner gnadenlos ausnutzte. Obernfeld II lag mit 4:2 in Führung, diese Führung gaben die Niedersachsen durch langes Ballhalten und Spielverzögerung bis zum  Schluss nicht mehr aus der Hand. Eine Niederlage die schmerzte, aber in der Konzentration keinen Abbruch zur Folge hatte, jetzt erst Recht, so die Reaktion von Rademann/Schroeter. Das nächste Spiel  absolvierten die Mannschaften aus Eberstadt, Jens Krichbaum/Marco Rossmann (Deutscher Meister) und der Gastgeber Nordshausen Christian Gallinger/Andreas Reichenbach. Eberstadt ließ nichts anbrennen und gewann klar mit 4:1. Ginsheim, Roman Müller/Florian Reichert gegen Obernfeld I Manuel und Andre Kopp lautete die dritte Begegnung.

 

5.spieltag-2014
Nordshausen beim erfolgreichen Eckball gegen Ehrenberg - Foto: Jürgen Burkhardt
 
Mittwoch, den 16. April 2014 um 17:07 Uhr

Nach großen Kampf Platz fünf verteidigt

Stein;
Die erste Radballmannschaft des SV Blau-Gelb Ehrenberg Rico Rademann/Mike Schroeter reisten am vergangenen Wochenende in das Bayrische Stein zu ihren vierten Bundesligaspieltag.
Hier trafen die Gruppen I und II aufeinander. In der Gruppe eins stellte um 14 °° Uhr der Hallensprecher die Mannschaft aus Zscherben Michael Gerdes/Oliver Uhlirsch, sowie die Gastgeber Stein I und II mit Bernd und Gerhard Mlady, Michael Birkner/Robert Mlady vor. Des weiteren wurden In Gruppe Zwei die Sportfreunde aus Obernfeld I Andre und Manuel Kopp, ihre Vereinskameraden Obernfeld II Julian und Raphael Kopp, sowie Rico Rademann/Mike Schroeter von den Blau-Gelben aus Ehrenberg begrüßt.
Dienstag, den 15. April 2014 um 19:03 Uhr

Steigerung am letzten Spieltag

Gera-Ehrenberg;
Die Verbandsliga absolvierte mit dem sechsten Spieltag gleichzeitig auch das Saisonende. Ehrenberg III, mit Mario Vogel/Felix Dollmanski musste nach Gera reisen. Hier wollte man den dritten Tabellenplatz festigen, wenn möglich auch verbessern. Endlich mal in Stammbesetzung, so Mario Vogel. Leider reisten die Mannschaften aus Langenwolschendorf III, Stadtilm V und Stadtilm Junioren nicht an. Vogel/Dollmanski konnten dadurch nur in zwei Spielen ihre gute Form unter Beweis stellen. Die anderen zwei Begegnungen, die Ehrenberg nicht austragen konnten, wurden mit je 5:0 Toren und 3 Punkten gewertet. Diese Wertung wurde auch den Mannschaften aus Stadtilm IV, Marco Klotz/Stephan Dembski,
Stadtilm VI Oliver Czerny/Patrick Müller sowie den Gastgeber Gera I Holger Kujau/Sebastian Hartmann gutgeschrieben.
Donnerstag, den 10. April 2014 um 12:31 Uhr

Bronze für Ehrenberg II

Stadtilm: In Stadtilm fand am vergangenen Wochenende die Thüringer Landesmeisterschaften der Elite statt. Gastgeber Stadtilm qualifizierte sich gleich mit drei Mannschaften. Stadtilm I mit Ralf Hammerschmied/Peter Gräbenteich, Stadtilm II mit Norman Wypler/Kay Müller, Stadtilm III mit Christian Anderle/Christian Lohse. Des weiteren reisten die Mannschaften aus Ilfeld Toni Fiebig/Tom Heinemann und die Ehrenberger zweite Mannschaft, Maik Etzold/Jens Fröhling an.
 
 frhling etzold
 
Sonntag, den 30. März 2014 um 20:30 Uhr

Ehrenberg konnte Punkteabstand zu den Verfolgern ausbauen

Ehrenberg. Am vergangenen Sonnabend fand in der Mehrzweckhalle in Ehrenberg der dritte und zugleich letzte Spieltag der Vorrunde in der 1. Radballbundesliga statt.

In der sehr gut besuchten Mehrzweckhalle wurde um 14:00 Uhr vom Hallensprecher Frank Hübschmann der aktuelle Tabellenführer aus Obernfeld I (NS), Manuel und Andre Kopp, ihre Vereinskameraden Obernfeld II (NS), Julian und Raphael Kopp, der Ex-Weltmeister aus Gärtringen Uwe Berner/Matthias König, (BW), die Sportfreunde aus Waldrems (BW) Tim Lindner/Tosten Schneider, Oberesslingen (BW) Max Bläsi/Stefan Mannes, sowie die Gastgeber Rico Rademann/Mike Schroeter begrüßt.

 

radball rademann burkhardt
 
R. Rademann bei einer Torparade gegen Obernfeld I - Foto: J. Burkhardt
 
 
Donnerstag, den 13. März 2014 um 15:35 Uhr

Ehrenberg II für Thüringer Landesmeisterschaften 2014 qualifiziert

Langenwolschendorf: Am letzten Spieltag in der Oberliga Thüringen ging die Reise für Ehrenbergs Zweite mit Jens Fröhling und Maik Etzold  nach Langenwolschendorf.

Den Spieltag eröffneten Saalfeld II, Steve Timmermann/Alexander Timmermann gegen Langenwolschendorf II André Frank/Marcel Riedel. Hier konnten die Saalfelder einen 3:2 Sieg erzielen. Im nächsten Spiel bekamen die Blau-Gelben aus Ehrenberg regelkonform kampflos 5:0 Tore und 3 Punkte, da die gemeldete Mannschaft aus Saalfeld I zurückgezogen hatte.

lawo 2014

Foto Burkhardt:  Spitzenspiel Langenwolschendorf (li.) gegen Ehrenberg

 

Donnerstag, den 13. März 2014 um 09:52 Uhr

Thüringer Radball-Landesmeisterschaft 2014 im Nachwuchsbereich in Langenleuba-Niederhain

SV 1949 Langenleuba-Niederhainein guter Gastgeber
Fünf Ehrenberger Mannschaften für DM-Viertelfinale qualifiziert
 

Langenleuba-Niederhain. Der SV 1949 erwies sich bei den Radball-Landesmeisterschaften im Nachwuchs als guter Gastgeber. Ein Mammutprogramm wurde im Gemeindezentrum Straßenschänke absolviert, dass von Ausrichter, Teilnehmern und Helfern einiges an Kondition abverlangte. Die Idee, die Landessmeisterschaften aller Nachwuchsbereiche an einem Tag durchzuführen, war auch ökonomischen und zeitlichen Gründen geschuldet. So wurden Fahrtkosten und wertvolle Freizeit der Ehrenamtlichen auf ein Minimum reduziert.

0-rb lm nw 017
Donnerstag, den 13. Februar 2014 um 09:54 Uhr

Trotz Ersatzspieler beeindruckender Radsport gezeigt!

Jena/Ehrenberg:  Am vergangenen Wochenende absolvierte die Verbandsliga Thüringen ihren vierten Spieltag. Die Gruppen I und II spielten ihre Wettkämpfe in Nordhausen aus. Die Gruppe III, in der Ehrenberg's dritte Mannschaft mit Mario Vogel/Felix Dollmanski zugehörig ist, mussten nach Jena reisen, um gegen Jena I, mit Sven Maas/Falk Wyrwwa, Jena II, Uwe Kambach/Volkert Dehmelt, Jena III, Sebastian Mnich/Thomas Körner, Langenwoschendorf III, Andreas Bächer/Carsten Fröb, sowie gegen die Sportfreunde aus Gera Holger Kujau/Lutz Scheuber ihr Können zu beweisen.
 
Montag, den 03. Februar 2014 um 09:42 Uhr

Ehrenberg II mit maximaler Punktausbeute!

Ehrenberg: Die Radball-Oberliga Thüringen absolvierte am Sonnabend in der Mehrzweckhalle Ehrenberg ihren fünften Spieltag. Um 10:00 Uhr eröffnete das Spiel Stotternheim gegen L.-Niederhain den Kampf um die Punkte zwischen den Gruppen II und IV. Für Stotternheim betraten die Sportfreunde Pascal Dausel/Leonard Jordan sowie Marcel Taube/Marcel Walter von der Niederhainer Mannschaft den Hallenboden. In diesem Spiel konnten Taube/Walter einen klaren 5:2 Sieg gegen die sehr enttäuschenden und schwachen Gegner aus Stotternheim erzielen.
 
dsc 7294 -
 

Mittwoch, den 29. Januar 2014 um 15:35 Uhr

Spielerisch noch nicht voll überzeugt, jedoch Ansätze lobenswert!

Am vergangenen Sonnabend reisten die Radballer aus Ehrenberg ins bayerische Stein, um ihre ersten Bundesligaspiele zu absolvieren. Rico Rademann/Mike Schroeter konnten spielerisch voll mithalten, was für die anstehenden Begegnungen Verheißungsvolles versprach.  Für Ehrenberg waren die ersten drei Punkte ein Geschenk, denn Michael Gerdes vom Wiederaufsteiger Zscherben war erkrankt. Eine Absage war hier unumgänglich, da kein Ersatzmann zur Verfügung stand. Rademann/Schroeter bekamen für das Spiel noch 5:0 Tore gutgeschrieben.
 
dsc 5142
 
 
 
 
Mittwoch, den 22. Januar 2014 um 09:25 Uhr

Reideburg und Ehrenberg siegen beim Neujahrsturnier 2014

Ehrenberg: Am 04. Januar 2014 wurde um 10:00 Uhr mit der Begegnung Ehrenberg II, Jens Fröhling/Maik Etzold gegen Eula (Sachsen), Benedikt Schwabl/Looris Schäfer das 36. Internationale Neujahrsturnier in der Mehrzweckhalle in Ehrenberg für Oberligamannschaften eröffnet. Die weiteren Starter im Vormittagsblock waren Gent II (Belgien) mit Dimitri Covent/Arno Vandoorne, Reideburg (Halle-Saale) mit Thomas Hesselbarth/Christian Niendorf, die die Mannschft aus St. Pölten ersetzten, hier erkrankte ein Sportfreund kurzfristig. Gute Besserung aus Ehrenberg. Und zum guten Schluss mit dabei, Langenwolschendorf mit dem ehemaligen Bundesligaspieler Tino Kebsch und Marvin Petzold. Die Mannschaft aus Plzen/Tschechien hatte sich leider verspätet, so das diese vom Org.-Team im Nachmittagsblock eingeordnet wurde.
 
eb db
Montag, den 02. Dezember 2013 um 16:22 Uhr

Ehrenberger Youngster überraschend stark!

Ehrenberg: In der Ehrenberger Mehrzweckhalle trafen sich am 1. Adventsonntag um 9:00 Uhr 13 Thüringer Nachwuchsmannschaften aus 6 Orten zu ihrem Oberligaspieltag. Eine wahre Herausforderung für die Organisatoren. Die Erfahrung und Routine eines Dieter Rademann, der mit seinem fleißigen Team immer wieder solche Marathonveranstaltungen mit Bravour und Perfektion durchführt, ist schon mit großer Bewunderung zu beobachten. So die einstimmige Meinung der vielen Zuschauer.
 
gnter spangenberg 2013
 
Foto: Jürgen Burkhardt
Dienstag, den 12. November 2013 um 12:05 Uhr

Erstaunliche Leistung am Eröffnungstag der neuen Verbandsliga Saison!

 
Ehrenberg: Der erste Spieltag der Verbandsliga Thüringen fand zwischen der Gruppe III und IV am vergangenen Samstag in der Mehrzweckhalle in Ehrenberg statt. Um 10:00 Uhr wurde der Spieltag und damit die Saison 2013/2014 mit der Begegnung Ehrenberg III gegen Gera I eröffnet. Für Ehrenberg spielten Mario Vogel sowie Reiner Petzold, der die Radballschuhe schon an den berühmten Nagel gehängt hatte, aber für den verhinderten Felix Dollmanski nochmal in die Presche sprang. Um so erstaunlicher die Leistungen, die die Radballoldies an diesen Tag abrufen konnten.
Montag, den 21. Oktober 2013 um 12:17 Uhr

Ersatzgeschwächte Ehrenberger haben sich so teuer, wie möglich verkauft!

Die Ehrenberger Radballer reisten am Freitag in das hessische Baunatal zur Deutschen Hallenradsportmeisterschaft. Leider ohne den erkrankten Rico Rademann, für den Ersatzspieler Felix Dollmanski eingesprungen war. Diese Hiobsbotschaft brachte bei seinen langjährigen Gegenspielern sowie bei allen Radballfans großes Bedauern hervor, denn die vielen Zuschauer konnten einen der besten Torhüter im Weltradball bei seinen mitunter spektakulären Aktionen nicht bewundern. Für Rico wurde Felix ins eiskalte Wasser einer Deutschen Meisterschaft geworfen, was ihm trotz Trainingsrückstand doch recht gut gelang. Klar, einen Rico Rademann kann man nicht einfach ersetzen, so die einhellige Meinung der anwesenden Radballsachverständigen.
 
dm 2013
Ehrenberg gegen Gärtringen
Montag, den 07. Oktober 2013 um 13:23 Uhr

Final Five und Worldcup stärken Rademann/Schroeter's Spielpraxis

Kader in Frankfurt, Final Five in Eberstadt und Göttingen, sowie die Worldcup Turniere in Chemnitz und St. Gallen, sind die derzeitigen Gradmesser für Spielpraxis und Spielverständnis von Rico und Mike. Und so können wir verzeichnen, das insbesondere nach dem Worldcup Turnier in Chemnitz und dem letzten Final Five eine Steigerung kurz vor der Deutschen Meisterschaft im hessischen Baunatal (18.-19.10.2013) zu verzeichnen ist. Insbesondere mit dem 4. Platz beim Worldcup Turnier in der Chemnitzer Sachsenhalle haben beide bewiesen, dass sie ganz oben mitspielen können. Finalrunde geschafft und jeweils nur mit einem Tor Unterschied, das Halbfinale gegen Ex-Weltmeister Winterthur (2:3) und das kleine Finale gegen den DM-Dritten Obernfeld (4:5), verloren. Es ist rein spekulatives Denken, aber was ginge hier wohl, wenn ein qualitativ hochwertiges Training möglich wäre. Egal, es ist wie es ist, aber die Daumen werden gedrückt und ich bin mir sicher, dass wir auch noch eine Steigerung bei der Deutschen Meisterschaft sehen werden, die ja bekanntermaßen ihre eigenen Gesetze hat. Dem Team Rademann-Schröter-Rademann wünsche ich jetzt schon alles Gute, bleibt frei von Verletzungen und dass euch das gewisse kleine Quentchen Glück im Nacken sitzen möge!
 
rademann schroeter gro
 
Knut Wesser
Vereinsvorsitzender
Sonntag, den 23. Juni 2013 um 13:44 Uhr

Thüringenpokal - Radball der Elite in Nordhausen

Nordhausen: Am Samstag, den 22. Juni 2013 hatte der LV Altstadt 1998 Nordhausen zum Turnier um den Thüringenpokal 2013 der Radball Elite in die Stadt am Südharz geladen. Dieser Einladung kamen sechs Thüringer Oberliga Teams nach, so dass sich neben den Gastgebern mit Saalfeld 1, Ilfeld 1, Stadtilm 2 sowie Ehrenbergs 2. und 3. Mannschaft fünf weitere Mannschaften um den Pokalsieg beworben haben. Gleich das Eröffnungsspiel bestritten die zwei Ostthüringer Mannschaften aus Ehrenberg. Hier unterlag Jens Fröhling mit Ersatzspieler Mario Vogel ihren Vereinskameraden Patrick Hecht und Ingo Fröhling knapp mit 2 : 3. Ihre Ambitionen auf den Pokalsieg unterstrichen die Nordhäuser Torsten Aurin/Andrej Rößner eindrucksvoll mit einem 4 : 1 Sieg über Stadtilm mit Christian Lohse und Christian Anderle. Die nächste Partie bestritten die Saalfelder Dominic Espen/Marc Wöllner gegen die andere Mannschaft vom Südharz, die Ilfelder Toni Fiebig/Tom Heinemann. Recht deutlich setzte sich Saalfeld mit 9 : 4 durch. Die weiteren Partien wurden mit folgenden Ergebnissen entschieden: Ehrenberg 3 - Nordhausen 1 : 3, Saalfeld - Ehrenberg 2  3 : 4, Stadtilm - Ilfeld 1 : 6, Nordhausen - Ehrenberg 2  5 : 2, Ehrenberg 3 - Ilfeld 4 : 3, Stadtilm - Saalfeld 3 : 3, Nordhausen - Ilfeld 6 : 3, Stadtilm - Ehrenberg 2  2 : 7, Ehrenberg 3 - Saalfeld 1 : 7, Ilfeld - Ehrenberg 2  4 : 6, Saalfeld - Nordhausen 4 : 5, Ehrenberg 3 - Stadtilm 4 : 2. Am Ende konnten Aurin/Rößner vom LV Altstadt 1998 Nordhausen mit 15 Punkten den Pokal aus den Händen des Vizepräsidenten des Thüringer Radsportverbandes Knut Wesser entgegennehmen. Auf den weiteren Plätzen folgten Ehrenberg 2 (12 Punkte), Saalfeld (7 Punkte), Ehrenberg 3 (6 Punkte), Ilfeld (3 Punkte) und Stadtilm (1 Punkt). Der Thüringer Radsportverband bedankt sich beim Ausrichterteam um Bernd Aurin für eine gelungene Veranstaltung.
 
Foto: Knut Wesser
Mittwoch, den 05. Juni 2013 um 12:32 Uhr

Rainer Petzold beendet aktive Laufbahn - Ehrung durch TRV

Rainer Petzold, für jahrelange Einsatzbereitschaft geehrt 
 
In der Pause des  Bundesligaspieltages  in der Mehrzweckhalle am 1.Juni 2013 wurde der langjährige Radballer Rainer Petzold vom SV Blau-Gelb Ehrenberg anlässlich seines 50. Geburtstages mit der Ehrennadel des Thüringer Radsportverbandes geehrt und aus dem aktiven Hallenradsport verabschiedet. Diese Ehrung nahmen der Präsident des Thüringer Radsportverbandes Uwe Jahn, der Ehrenpräsidenten Jürgen Beese, sowie der Vizepräsident des Thüringer Radsportverbandes und Vorsitzender des SV Blau-Gelb Ehrenberg Knut Wesser vor. Rainer Petzold ist mit seinem steht's akkuraten Auftreten sowie seiner über Jahre hohen Einsatzbereitschaft und fairen Spielweise bei allen Radballer ein sehr geschätzter und beliebter Sportkamerad. Mit seinem fachkundigen Radballverständnis war Rainer immer ein guter Ratgeber und für die Jugend stets ein Vorbild.  Mit der Verabschiedung vom aktiven Radsport verliert der SV Blau-Gelb Ehrenberg einen über die Grenzen bekannten sehr beliebten Sportler, der uns aber auch weiterhin unterstützend zur Seite stehen wird. Dabei hat er insbesondere die Entwicklung unseres Nachwuchses im Auge.
Die Mitglieder des SV Blau-Gelb Ehrenberg wünschen dem Jubilar weiterhin alles Gute, beste Gesundheit sowie viele schöne Jahre im Kreise seiner Familie.
 
auszeichnung petzold trv
 
Foto: J. Burkhardt (v.l. R. Petzold K. Eichapfel Jugendwart des SV B.-G. Ehrenberg, J. Beese und U. Jahn vom TRV)
Montag, den 03. Juni 2013 um 07:49 Uhr

Sechs Punkte reichten zur achten DM in Folge!!!

Ehrenberg: Am Sonnabend fand in der Radballhochburg Ehrenberg der letzte Bundesligaspieltag der laufenden Saison statt. Als Gäste konnte der SV Blau-Gelb Ehrenberg die Mannschaften aus Eberstadt, amtierender Deutscher Meister, mit Jens Krichbaum/Marco Rossmann, die Leipziger Sven Broedel/Nils Dreyhaupt, aus Ginsheim Roman Müller/Florian Reichert, Waldrems mit den Spielern Tim Lindner/Thorsten Schneider, sowie aus dem Bayerischen Stein Gerhard und Bernd Mlady begrüßen.
Donnerstag, den 16. Mai 2013 um 08:51 Uhr

Keine Steigerung am 5. Spieltag - Schwerer Abschlusstag am 1. Juni 2013 in Ehrenberg

Denkendorf/Ehrenberg: Die Radballmannschaft vom SV Blau-Gelb Ehrenberg musste am Sonnabend, den 11. Mai 2013 als Gast nach Denkendorf (BW) reisen. Gegner an diesem Spieltag waren für Rico Rademann und Mike Schroeter, die Mannschaften aus Gärtringen mit Uwe Berner und Matthias König (Ex-Weltmeister), das Team vom KSC Leipzig, Nils Dreyhaupt/Sven Broedel, Oberesslingen mit Max Bläsi/Stefan Mannes und der gastgebende RKV Denkendorf  mit den Spielern Sascha Henn/Andreas Luik.
Mittwoch, den 01. Mai 2013 um 10:15 Uhr

Ehrenberg mit nervösen Start in die Rückrunde!

Leipzig: Den Startschuss in die Rückrunde der ersten Radball-Bundesliga vollzogen die Ehrenberger Radballer Rico Rademann/Mike Schroeter, zusammen mit den Mannschaften aus Obernfeld I (NDS), Andre und Manuel Kopp, Obernfeld II, Julian und Raphael Kopp, RMC Stein (BAY), Bernd und Gerhard Mlady, den Sportfreunden vom RC Iserlohn (NRW), Daniel Endrowait/Heiko Cordes sowie den Gastgebern vom KSC Leipzig (SAC), Nils Dreyhaupt/Sven Broedel, in der Arena im Sportforum Leipzig. 
 
Sonntag, den 21. April 2013 um 16:39 Uhr

Heimvorteil wurde nicht genutzt!

Altenburg-Ehrenberg:
 
Die Mehrzweckhalle im Altenburger Stadtteil Ehrenberg  war am Sonnabend Austragungsort der Landesmeisterschaft im Radball der Oberliga/Elite. Teilgenommen haben die ersten fünf Mannschaften der Abschlusstabelle  der im März beendeten Saison 2012/2013. So konnten die Gastgeber, zum einen der Tabellenerste vom SV Blau-Gelb Ehrenberg Ingo Fröhling/Patrick Hecht und zum anderen der Tabellendritte Jens Fröhling/Maik Etzold,  die Gäste aus Stadtilm mit Peter Gräbenteich/Ralf Hammerschmidt sowie die Sportfreunde aus Saalfeld Dominic Espen/Marc Wöllner und aus Langenwolschendorf Marcel Riedel/Marvin Petzold begrüßen.

Dienstag, den 16. April 2013 um 08:35 Uhr

Erfolgreiches Wochenende für Ehrenberger Radball-Nachwuchs

Sangerhausen/Kissing/Großkoschen
 
In der Qualifikationsrunde zur Deutschen Meisterschaft im Viertelfinale musste der Radball-Nachwuchs U 15, des SV Blau-Gelb Ehrenberg mehr oder weniger weite Anfahrtswege in Kauf nehmen. So reiste die erste Mannschaft der Schüler A Niklas Schlicht/Maximilian Schmidt nach Sangerhausen (SAH), als verantwortlicher Betreuer fungierte der Thüringenmeister 2013 in der Verbandsliga Mario Vogel.
 
 
Maximilian Schmidt/Niklas Schlicht
 
Montag, den 08. April 2013 um 12:17 Uhr

Finalrunde zur Deutschen Meisterschaft knapp verpasst!

Bilshausen:  Im Sportzentrum von Bilshausen (NDS), fand am Sonnabend in der Carl-Strüber-Sporthalle um 14:00 Uhr das Halbfinale zur Deutschen Meisterschaft im Hallenradsport U17 statt. Für dieses Halbfinalturnier der Gruppe IV waren die Mannschaften aus Gärtringen  (WTB), Klein Winternheim  (RLP), Weil im  Schönbuch (WTB), Bonlanden (WTB), Ehrenberg  und der Gastgeber Bilshausen, die im Viertelfinale den ersten Platz belegten und dadurch Heimvorteil genießen konnten, qualifiziert. Für den Thüringenvertreter aus Ehrenberg Pascal Spangenberg/Oskar Günther begann das Turnier sehr vielversprechend, denn das erste Spiel gegen die Sportfreunde aus  Klein Winternheim wurde mit 3:1 gewonnen.
Montag, den 25. März 2013 um 09:25 Uhr

R. Petzold / M. Vogel Verbandsligaspitzenreiter

Gera: Am letzten Spieltag mussten die Ehrenberger Rainer Petzold und Mario Vogel in der Großsporthalle des OTG Gera antreten. Die Verteidigung des ersten Tabellenplatzes begann für Petzold/Vogel gleich im ersten Spiel, hier mussten die Blau-Gelben ihr Können gegen Jena I unter Beweis stellen, welches auch mit einem 4:2-Sieg überzeugend gelang.
Donnerstag, den 21. März 2013 um 14:04 Uhr

Drei Thüringer Mannschaften für das DM Halbfinale qualifiziert!

Ludwigsfelde: Am 16. März 2013 fanden die Viertelfinalspiele der Gruppe 7 im Radball Nachwuchs der Jugend U 17 statt. Erfreulich dabei ist, dass beide hierfür qualifizierten Thüringer Mannschaften, nämlich der SV Blau-Gelb Ehrenberg mit Pascal Spangenberg und Oskar Günther sowie der RSV Stadtilm mit Dang Dam Hai und Florian Anderle, ihre Klasse bestätigten und sich damit für das Halbfinale zur Deutschen Meisterschaft 2013 qualifiziert haben. 

Mittwoch, den 20. März 2013 um 09:20 Uhr

Rabenschwarzer Tag für Ehrenberg beim Deutschlandpokal Finale 2013

 
Klein-Gerau: Für die souverän qualifizierten Ehrenberger Radballer Rico Rademann/Mike Schroeter, wurde das Deutschlandpokal Finale im hessischen Klein-Gerau zu einem der schlechtesten Turnierspieltage der letzten Jahre. Dabei fing der Tag recht viel versprechend an, erfolgte doch nach dem Alltagsgrau der letzten Wochen eine sonnige Anreise, die die Gemüter beflügelte. Doch dieses Glücksgefühl hielt nicht lange an, denn diese Flügel wurden in den frühen Nachmittagsstunden schmerzlich gestutzt!
Montag, den 11. März 2013 um 10:58 Uhr

Radball Verbandsliga - M.Vogel/R.Petzold wieder Tabellenführer!

Ehrenberg: In der Verbandsliga Thüringen fand am Sonnabend der 5. Spieltag in der Ehrenberger Mehrzweckhalle statt. Um 10:00 Uhr wurde der Spieltag mit der Begegnung Nordhausen II, die in altbewährter Besetzung, Ralf Schäfer/Jens Schäfer, und den Sportfreunden aus Ilfeld's II. mit Jörg Rambow/Thomas Bornemann eröffnet. Hier gingen als klare Sieger die Gebrüder Schäfer vom Hallenboden, sie gewannen das Eröffnungsspiel 8:2.
 
petzold-vogel 2013
Rainer Petzold-Mario Vogel (Foto: Jürgen Burkhardt)
Dienstag, den 05. März 2013 um 09:58 Uhr

P. Hecht / I. Fröhling verteidigen Tabellenspitze in Thüringens Oberliga

In der Mehrzweckhalle im Altenburger Stadtteil Ehrenberg fand am Sonntag, den 3. März 2013 um 10:00 Uhr, der sechste und letzte Spieltag der Thüringer Radball Oberliga - Elite - 2012/2013 statt.
Montag, den 04. März 2013 um 15:53 Uhr

Bemerkenswerter Radball bei den Nachwuchslandesmeisterschaften in voller Ehrenberger Halle

Ehrenberg: Am Sonnabend trafen sich die besten Nachwuchsmannschaften in der Mehrzweckhalle im Altenburger Stadtteil Ehrenberg zu den Thüringenmeisterschaften im Radball. Mit dabei alle Schüler-, Jugend-, und Juniorenmannschaften von U 11 - U 19, die im Land Thüringen aktiv den Radballsport betreiben. Um 10:00 Uhr begann die Marathonveranstaltung mit den Schülern A - U 11.
Mittwoch, den 27. Februar 2013 um 07:57 Uhr

2. Spieltag in der 1. Bundesliga Radball - Ehrenberg nun auf Tabellenplatz fünf!

Gärtringen: Zum 2. Spieltag in der 1. Radball-Bundesliga musste das Team Rademann/Schroeter in den Schwarzwald reisen. Nach einer durchwachsenen Leistung stehen Rico und Mike in der Tabelle nun dort, wo sie eigentlich hingehören. Nämlich mit Rang fünf auf einen Final Five Platz.
 
Montag, den 18. Februar 2013 um 12:30 Uhr

Ehrenberg Thüringenmeister in 5er Radball!

Radball-Stadtilm:
 
Im thüringischen Stadtilm fand am Sonntag den 17.02.2013 die Thüringer Landesmeisterschaft im 5er Radball statt. Hier besteht eine Mannschaft nicht wie gewohnt aus 2 Spielern, sondern aus 5 Spielern. Dem zur Folge ist auch die Spielfläche einem Handballfeld entsprechend groß.
Montag, den 04. Februar 2013 um 14:56 Uhr

Ehrenberger Radballer souverän ins Pokalfinale!

Leipzig/Ehrenberg: Am vergangenen Sonnabend wurde in Leipzig die Halbfinalrunde im Deutschlandpokal gespielt. Mit dabei die Mannschaften aus Obernfeld I und II, die Radballmannschaft aus Ginsheim, sowie Ehrenberg I, Münster I und der Gastgeber aus Leipzig I. Die ersten Vier dieser Gruppe sind für das Deutschlandpokalfinale am 16.3.2013 im hessischen Klein-Gerau qualifiziert.
 
dp hf 2013 2
 
Montag, den 21. Januar 2013 um 09:48 Uhr

Ehrenberger Radballer starten verhalten in die neue Bundesligasaison

Obernfeld: Im niedersächsischen Eichsfeld begann am vergangenen Samstag für die Bundesliga Radballer des SV Blau-Gelb Ehrenberg die neue Saison. Hier trafen die Gruppen 1 und 2 aufeinander, während in Waldrems (BW) die weiteren Gruppen 3 und 4 um die ersten Tabellenplätze konkurrierten.

Zunächst muss man einführend feststellen, dass dieser Bundesligastart zwar verhalten, aber dennoch erfolgreicher als der im Vorjahr vonstatten ging, denn da standen am Ende des ersten Spieltages nur zwei magere Pünktchen auf Ehrenbergs Habenseite.

Mittwoch, den 16. Januar 2013 um 20:11 Uhr

Ehrenberg dominiert Oberliga!

Ehrenberg III, in bestechender Form!
 
Ilfeld: Der erste Spieltag für die Radball Oberliga im neuen Jahr fand am 12. Januar 2013, 10:00 Uhr, in der Schulsporthalle Ilfeld statt, hier im Südharz trafen die Gruppen 3 und 4 aufeinander.
 
 
Tabelle   Sp.   s   u   n     Pkt.     Tore     Diff.
SV BG Ehrenberg 2 18 16 0 2 48 90 : 34 56
SV BG Ehrenberg 3 18 15 1 2 46 104 : 40 64
RSV Stadtilm 1 17 13 1 3 40 100 : 41 59
SG Lawo 2 17 11 1 5 34 84 : 54 30
MTV Saalfeld 1 17 11 0 6 33 83 : 54 29
LV Nordhausen 1 18 9 2 7 29 70 : 50 20
SG Lawo 1 17 9 1 7 28 60 : 53 7
MTV Ilfeld 1 18 7 3 8 24 65 : 58 7
RSV Stadtilm 3 17 7 2 8 23 58 : 73 -15
10  MTV Saalfeld 2 17 6 1 10 19 58 : 82 -24
11  RSV Stadtilm 2 17 6 1 10 19 51 : 75 -24
12  SV Gernrode 1 18 3 2 13 11 43 : 99 -56
13  TSG Stotternheim 1 17 1 0 16 3 18 : 82 -64
14  SV Lgl.-Niederhain 1 18 0 1 17 1 30 : 119 -89

Dienstag, den 11. Dezember 2012 um 10:46 Uhr

Worldcup Finale in Sangerhausen - Trainingsrückstand offensichtlich!

Sangerhausen Am vergangenen Sonnabend trafen sich in der Mammuthalle der Rosenstadt Sangerhausen die weltbesten Radballmannschaften zum Worldcup Finale 2012, welches im Rahmen des 50. Rosario-Pokals (früher Mifa-Pokal) ausgetragen wurde.
 
dsc 3433
Eröffnung der abendlichen Finalveranstaltung

Freitag, den 30. November 2012 um 11:45 Uhr

Ehrenberg auch in der Verbandsliga tonangebend!

Ilfeld/Stadtilm: Der 2. Spieltag in der Radball Verbandsliga Thüringen  fand in Ilfeld, zwischen den Gruppen II und IV statt. Parallel dazu kämpften die Gruppen I und III in Stadtilm um möglichst viele Punkte in der Tabelle. Mit dabei im Südharz, die Mannschaften Langenwolschendorf III, OTG Gera I, Ehrenberg IV, Ilfeld II+III und Nordhausen II. Für die Ehrenberger keine leichte Aufgabe, denn gegen die erfahrenen Spieler aus Nordhausen und Gera, sowie Ilfelds sehr junge III. Mannschaft, die auch schon Erfahrung in der Oberliga gesammelt haben, mussten  Mario Vogel/Rainer Petzold ihr ganzes Können in der Schulsporthalle unter Beweis stellen, was aber im Verlaufe des Spieltages nicht ganz gelang.
Montag, den 12. November 2012 um 09:51 Uhr

Radball Oberliga - Ehrenberger auf Tabellenplätzen 2 und 3 festgesetzt!

Langenleuba-Ndh.:  Am Sonnabend fand im Gemeindezentrum von Langenleuba-Niederhain der 2. Spieltag der Oberliga Thüringen statt. Hier trafen die Gruppen 1 und 3 mit den Mannschaften I - III aus Stadtilm, Stotternheim I, die II. und III. Mannschaft aus Ehrenberg sowie dem Gastgeber Lgl.-Niederhain I aufeinander.
 
ol 2.st ndh 12-13
Sonntag, den 11. November 2012 um 16:10 Uhr

Auszeichnung für Florus Jungandreas bei 19. Rositzer Sport-Gala

Rositz: Nachdem der Nachwuchs Radballer und Landesmeister 2012, Florus Jungandreas, am Dienstag die Glückwünsche der Landrätin Michaele Sojka entgegennehmen konnte, wurde ihm diese Ehre am Samstagabend bei der 19. Sport-Gala in seiner Heimatgemeinde Rositz zuteil. Hier konnte er die Auszeichnung für seine sportlichen Leistungen aus den Händen des Rositzer Bürgermeisters Steffen Stange entgegennehmen. Wir gratulieren Florus und wünschen uns, dass er weiterhin fleißig trainiert, um auch zukünftig zu den Leistungsträgern des SV Blau-Gelb Ehrenberg zu gehören.
 
rositz sportgala 2012
Foto: Wolfgang Wukasch
 
Mittwoch, den 07. November 2012 um 19:26 Uhr

22. Ehrung der besten Sportler des Altenburger Landes

Altenburg: Zum nunmehr 22. Mal wurden die besten Sportler des Landkreises Altenburger Land geehrt. Mit dabei natürlich die Radballer unseres Sportvereins Blau-Gelb Ehrenberg. In einer gewohnt feierlichen Veranstaltung wurden unsere Sportler durch die Landrätin Michaele Sojka ausgezeichnet.
 
lra sportlerehrg 050-svbgehr---
 Foto: Wolfgang Wukasch
Montag, den 05. November 2012 um 15:56 Uhr

Die Blau-Gelben wieder Worldcup Gesamtführender!!!

Im schweizerischen St. Gallen wurde das 7. Worldcupturnier 2012 im Radball ausgetragen. Mit dabei der amtierende Deutsche Vizemeister, SV Blau-Gelb Ehrenberg. Leider konnte der an der Schulter verletzte Mike Schroeter an diesem Turnier nicht teilnehmen, so kam der Oberligaspieler Patrick Hecht zu der Ehre, sich einmal gegen die Weltspitze zu messen, was laut seinem Partner, dem erfahrenen Bundesligaspieler Rico Rademann, ganz gut gelang.
 
radball weltcup rademann
                Rico Rademann                                  Patrick Hecht
 
 
Montag, den 15. Oktober 2012 um 10:47 Uhr

Überraschender Vizemeistertitel

Kamp-Lintfort:  In einem spannenden Turnier um die Deutsche Meisterschaft im Radball der Elite im niederrheinischen Kamp-Lintfort (NRW) belegte unser altes neues Team mit RicoRademann und Mike Schroeter den unerwarteten zweiten Platz! Nach einer super gespielten Vorrunde in der der SV Blau-Gelb Ehrenberg als einzige Mannschaft ungeschlagen als Tabellenführer hervorging, musste sich Mike und Rico lediglich im Finalspiel den Eberstädtern Jens Krichbaum und Marco Rossmann geschlagen geben. Die angereisten Fans, aber natürlich auch die Mannschaft um Trainer Dieter Rademann waren und sind überglücklich! Und als erfreulicher Nebeneffekt konnte sich das Ehrenberger Team nun deutlich für die kommende Worldcup Saison 2013 qualifizieren.
 
dsc 2786
 
Mike Schroeter und Rico Rademann
 
dsc 2816
 
SV Blau-Gelb Ehrenberg         SV Eberstadt                   RVS Stahlross Obernfeld
Dienstag, den 18. September 2012 um 09:26 Uhr

1. Final Five in Eberstadt

Eberstadt. Am vergangenen Samstag, den 15. September 2012 war es nun so weit. Das neue alte Team mit Rico Rademann und Mike Schroeter hatten ihre erste große Bewährungsprobe. Das 1. Final Five Turnier im hessischen Darmstadt-Eberstadt stand nicht unbedingt unter guten Vorzeichen, denn neue Räder und kaum Training (bekanntermaßen wurde der Sporthallenboden erneuert) ließen die Erwartungen nicht in den Himmel wachsen.

 

Montag, den 11. Juni 2012 um 08:25 Uhr

Radball-Weltcup: Ehrenberg verteidigt Führung mit zweitem Platz





Dorlisheim (rad-net) - Beim Radball-Weltcup in Dorlisheim haben die Starter des Bund Deutscher Radfahrer (BDR) einen Sieg erneut verpasst.

Bei der Weltcup-Premiere im französischen Dorlisheim starteten zehn Radballmannschaften aus sechs Nationen, darunter die beiden deutschen Spitzenteams SV Ehrenberg mit Rico Rademann und Mike Pfaffenberger als amtierender Deutscher Meister sowie RV Gärtringen mit Uwe Berner und Matthias König als Europa-Cup-Sieger 2012.

Donnerstag, den 07. Juni 2012 um 14:24 Uhr

Radball - Nachwuchs U13-Radballer des SV Blau-Gelb Ehrenberg

Radball - Nachwuchs U13-Radballer des SV Blau-Gelb Ehrenberg bei Deutscher Meisterschaft auf Rang sieben Florus Jungandreas und Oskar-Amadeus Daniel in Gutach (B-W) mit anerkennungswerter Leistung

02_rb_tp_nachwuchs_265-
                Oskar-Amadeus Daniel               Florus Jungandreas
Samstag, den 02. Juni 2012 um 10:43 Uhr

Radball -1.Bundesliga - 6.Spieltag

Ehrenberg. Am heutigen Sonnabend fällt ab 14.00 Uhr die Entscheidung, wer sich nach sechs Spieltagen und je 22 Spielen Bundesliga-Sieger der Saison 2012 nennen darf.
Für den zweifachen und amtierenden deutschen Meister SV Blau-Gelb Ehrenberg scheint dieser Zug abgefahren, den derzeit Vierten trennen 11 Punkte zum Tabellenführer SV Eberstadt.
Dienstag, den 15. Mai 2012 um 15:24 Uhr

Finalteilnehmer der U15- und U13-Radball-DM stehen fest

Hagen (rad-net) - An acht Spielorten fanden die Halbfinalspieltage für die Deutschen Radball-Meisterschaft U13 und U15 am 02. und 03. Juni in Gutach in Baden-Württemberg statt. Je Gruppe konnten sich die zwei besten Teams qualifizieren. In der Klasse U15 kommen drei Mannschaften aus Baden-Württemberg, je zwei aus Sachsen-Anhalt und Niedersachsen sowie eine Mannschaft aus Hessen.
Dienstag, den 15. Mai 2012 um 14:39 Uhr

2. Worldcup Turnier in Wendlingen

Wendlingen (rad-net) - Die Erfolgsserie des Vorarlberger Radballvereins RC Mazda Hagspiel Höchst reißt nicht ab. Nach dem Doppelerfolg von RC Höchst II und III vor wenigen Wochen in Schwechat hat der Verein nun auch das zweite diesjährige Weltcupturnier in Wendlingen gewonnen.
Montag, den 30. April 2012 um 06:17 Uhr

1. Worldcup in Schwechat (Aut)


Schwechat (rad-net) - Die österreichische Mannschaft VC Mazda Hagspiel Höchst bleibt das Maß aller Dinge im Weltcup-Radball. Schon im Jahre 2011 haben die Teams aus der Stadt im Vorarlberg fünf der acht Weltcupturniere gewonnen und auf dieser Erfolgswelle schwimmt der Verein des amtierenden Weltmeisters Patrick Schnetzer mit Dietmar Schneider weiter. Schnetzer/Schneider als Höchst I hatten jedoch spielfrei.
Donnerstag, den 12. April 2012 um 10:45 Uhr

Letzter Spieltag Oberliga

Ehrenberg/Ilfleld. Nach dem sechsten und letzten Spieltag in Thüringens Radballoberliga (Gruppe II und III spielten in Ehrenberg, die Gruppen I und IV in Ilfeld) stand fest, wer sich die zwei möglichen Starplätze für die Aufstiegsrunde zur 2. Bundesliga ergattert hat.

radball_blaugelb

Ingo Fröhling, Patrick Hecht, Jens Fröhling, Maik Etzoldt, Felix Dollmanski und Mike Schroeter
Montag, den 19. März 2012 um 12:53 Uhr

Radball-Deutschlandpokal der Elite 2012 in Ehrenberg / 17.März


        Radball-Deutschlandpokal der Elite 2012:

        Finalrunde in Ehrenberg/Altenburger Land

        (Thüringen) am 17.März

Nationaler Pokal geht zum dritten Mal an den Ex-Weltmeister Uwe Berner/Matthias König (RV Gärtringen) - Zweiter Platz an neu formiertes Team Marco Rossmann/Florian Reichert (RSG Ginsheim)

Deutsche Meister SV Blau-Gelb Ehrenberg (Rico Rademann/Mike Pfaffenberger) auf Platz drei Blau-Gelbe verpassen damit aber Europacup-Teilnahme

Ein WM-Qualifikationspunkt für das Konto der Ehrenberger

RMC Stein sagte krankheitsbedingt ab – Daniel Leich/Norbert Seils (RSV Zscherben II) sprangen in die Bresche

15-rb_d-pokal--ehrenberg_ 081-gesamtbild-
Mittwoch, den 14. März 2012 um 13:12 Uhr

Radball-Deutschlandpokal: Endrunde am Sonnabend, 17.03., in Ehrenberg


Radball-Deutschlandpokal: Endrunde am Sonnabend, 17.03., in Ehrenberg

Anpfiff 13.00 Uhr in der Mehrzweckhalle, Schloßstrasse


Rico Rademann/Mike Pfaffenberger treffen in Vorrundengruppe 2 auf starke Gegner

Abendliche Finalrunde wird mit Spannung erwartet

Es geht zudem um WM-Qualifikationspunkte und die Europacupteilnahme

Freitag, den 09. März 2012 um 20:55 Uhr

SV Blau-Gelb Ehrenberg auch in der Radball-Nachwuchsarbeit Spitze


SV Blau-Gelb Ehrenberg auch in der Radball-Nachwuchsarbeit Spitze

Bei Thüringenmeisterschaften zwei Landes- und einen Vizetitel geholt

DM-Viertelfinalteilnahme ist gesichert - Zwei dritte Plätze ergänzen Erfolgsbilanz

Nachwuchstrainer Karlheinz Kühn und Katrin Eichapfel leisten gute Arbeit

<< Start < Zurück 1 2 Weiter > Ende >>
Seite 1 von 2
Partner
Video

videobutton

Aktuelle Bilder