Freitag, den 30. Oktober 2015 um 10:07 Uhr

Gelungene Turniere für Ehrenbergs Jugend-Radballmannschaft

Autor:  Radball

Langenleuba-Ndh.: Am 18.10.2015 traten Vinzenz Winkler und Jonas Zetzsche in Langenleuba-Niederhain zum Oberligaturnier an. Dort trafen sie auf die Teams aus Ilfeld, Gera, Langenwolschendorf I und II, Lippersdorf sowie die Gastgeber Niederhain. Trotz einiger Nervosität und überhasteter Aktionen ging Ehrenberg ungeschlagen aus diesem Turnier hervor.

 

Bilshausen (NDS): Diese Fehler wollten beide am darauf folgenden Samstag beim U17-Pokalturnier mit internationaler Beteiligung in Bilshausen nicht wiederholen. Dort kämpften zehn Teams um den Sieg. Die Gastgeber hatten, wie in den vergangenen Jahren, ein hochklassiges Starterfeld zusammengestellt. Allen voran der in die U17 aufgerückte Deutsche Meister 2015 der U15 aus Weil im Schönbuch, der fünfte der Schweizer Meisterschaft Mosnang, der ehemalige Deutschen Meister aus Zscherben, Mücheln, Nordshausen, Großkoschen, sowie aus Thüringen Langenwolschendorf und Ilfeld.

 

Aufgrund der Teilnehmerzahl wurde in zwei Gruppen (Worldcup-Modus) gespielt, wobei die jeweils ersten und zweiten der Gruppen in Halbfinals um das große und kleine Finale kämpften, spielten die weiteren Platzierten um die Plätze fünf, sieben und neun.

Ehrenberg traf in seiner Gruppe auf Nordshausen, Zscherben, Weil im Schönbuch und Mücheln. Das versprach spannende Partien. Gegen Nordshausen war es lange ausgeglichen. Im Laufe des Spiels wurde Ehrenberg nervös und die Fehler häuften sich. Am Ende unterlagen Vinzenz und Jonas 2:4. Im nächsten Spiel gegen Zscherben lagen sie schnell 0:1 zurück, konnten aber durch konzentriertes Spiel das Ergebnis drehen und gingen 3:1 in Führung. Am Ende konnte der Sieg verteidigt werden, Endstand 3:2. Gestärkt durch diesen Sieg ging Ehrenberg in die Partie gegen Weil im Schönbuch und führte nach kurzer Zeit 2:0. Diesen Rückstand holte Weil durch verwandelte Ecken auf. Am Ende der ersten Halbzeit lag Ehrenberg 2:3 zurück. In der zweiten Hälfte vergrößerte Weil den Vorsprung auf 2:4. Die Ehrenberger Jungs gaben nicht auf, kämpften und erzielten verdient den Anschlusstreffer. Mit dem Schlusspfiff hatten beide noch die Chance zum Ausgleich, weil Weil einen 4m verursachte. Leider war er zu schwach geschossen und Ehrenberg verlor 3:4. Bei einem Unentschieden hätte Ehrenberg die Halbfinals bestritten. Das letzte Gruppenspiel wurde gegen Mücheln bestritten. Im September verlor man gegen die Anhaltiner noch mit 3:6. Doch diesmal konnten Jonas und Vinzenz überzeugen und gewannen klar mit 5:1. Damit waren der 3. Gruppenplatz und das Spiel um Platz 5 gesichert. Dort trafen beide auf Langenwolschendorf. Obwohl sich Ehrenberg ein paar Fehler leistete, wurde ein klarer 5:0 Sieg eingefahren und Platz fünf im Turnier erkämpft. Das Turnier gewann Weil im Schönbuch vor den Schweizern aus Mosnang. Dritter wurde Großkoschen, vierter Zscherben. Die Plätze sechs bis zehn belegten Langenwolschendorf, Nordshausen, Ilfeld, Mücheln und Bilshausen.

 

winkler zetzsche bilshausen 10 2015 1

 

 

Während dieser Turniere konnten Jonas und Vinzenz ihre Aufwärtsentwicklung bestätigen und sich gemeinsam mit den Betreuern über die Ergebnisse freuen. Das Turnier in Bilshausen war auch eine kleine Standortbestimmung über die Thüringer Grenzen hinaus und zeigte, woran in den kommenden Wochen gearbeitet werden muss. Wie das beiden gelingt, wird sich bei den kommenden Turnieren in Mücheln und Ehrenberg zeigen.

 

Text & Bild: Mirko Zetzsche

Partner
Video

videobutton

Aktuelle Bilder